10.Straubinger Runnersnight 24.06.2022

Zeitungsbericht:

Initiator Erwin Meier (rechts) organisiert nach zwei Jahren Pause wieder die "Straubinger Runnersnight"

Straubinger Runnersnight am 24. Juni. Jeden Dienstag kostenloser Lauftreff. Tipps von Gesundsportler Erwin Meier für den richtigen Einstieg ins Lauftraining: „Laufen kann jeder“

Von Josef Unterholzner

Nach einer zweijährigen Zwangspause wegen der Corona-Pandemie plant Erwin Meier für Freitag, 24. Juni, wieder eine Straubinger Runnersnight.

„Wenn das Virus den Lauf zulässt, rechne ich mit einer neuen Rekord Beteiligung, weil die Menschen nach der langen Corona-Phase richtig hungrig sind“, ist Meier vorsichtig optimistisch. Vor allem junge Menschen hätten wegen der zwangsweise geschlossenen Fitnessstudios den Spaß am Laufen neu entdeckt. Für Neueinsteiger hat der Fitnesspapst aus der Fraunhoferstraße nützliche Tipps parat.

Alle begeisterten Läufer aus der gesamten Umgebung lädt Erwin Meier am Freitag, 24. Juni, zur zehnten Straubinger Runnersnight ein. Neben dem Spaß am gemeinsamen Lauf in einer großen Gruppe ohne Druck und Zeitnahme steht für Meier der Wohltätigkeitscharakter im Vordergrund. Statt einer Startgebühr bittet er die Teilnehmer wieder um eine kleine Spende zugunsten der von ihm gegründeten Initiative „Helfen durch Laufen“. Die gesammelten Spenden gehen vollständig an lokale Hilfsorganisationen. So konnte die Aktion „Helfen durch Laufen“ in den vergangenen Jahren schon viele Tausend Euro für den guten Zweck spenden. „Wir freuen uns, mit euch etwas Gutes zu tun. Wir helfen durch Laufen“, betont Meier. Mit der Spende für den Lauf sichern sich die Teilnehmer eine Losnummer für die Tombola, die nach der Runnersnight in der Fraunhoferstraße stattfindet. Bei dieser Verlosung warten Gewinne im Gesamtwert von weit über 1000 Euro auf die Läufer. Die Preise stellt Erwin Meiers Lauf- und Sportshop zusammen mit bekannten Sportartikel- Firmen zur Verfügung.

Neue Laufschuhe und aktuelle Produkte testen

Ab 17 Uhr zeigen Firmen wie Saucony, Hoka, Rooks, CEP, Karhu, Mizuno oder TrueMotion vor dem Laufshop von Erwin Meier an der Fraunhoferstraße ihre aktuellen Produkte. Man kann die neuesten Laufschuhmodelle und andere Innovationen kostenlos testen und in Ruhe ausprobieren.

Für 19 Uhr ist der Startschuss geplant, zu dem auch heuer Oberbürgermeister Markus Pannermayr eingeladen ist. Beim anschließenden Lauf werden wieder zwei unterschiedlichen lange Strecken durch den Stadtpark in Richtung Tiergarten angeboten. „Jeder kann dabei in dem Tempo mitlaufen, bei dem er sich am wohlsten fühlt“, betont Meier. Es läuft keine Stoppuhr mit und niemand kommt als letzter ins Ziel, weil alle das gleiche Ziel haben: Spaß am Laufen.

Doch wie wird man zum Läufer, wenn man bislang eher der sitzende oder liegende Typ war? „Laufen kann jeder“, versichert Erwin Meier. Das Wichtigste für den Einstieg sei Geduld. Fünf Mal abwechselnd zwei Minuten zu laufen und zwei Minuten zu gehen, kann für viele der Anfang einer neuen Leidenschaft sein. „Am Anfang bloß nichts übertreiben“ ist das Allerwichtigste“, betont Meier. Man muss dem Körper die Pausen geben, die er braucht, um gesund und ohne Verletzung oder Überlastung ins neue Hobby hineinzufinden. Ein knallroter Kopf während des Laufs und heftiger Muskelkater am nächsten Tag sind untrügliche Zeichen dafür, dass man es übertrieben hat. Nach ein paar Wochen sollte man sich auch mit seinem Puls beschäftigten und sich zur besseren Steuerung und Kontrolle des Trainings eine Pulsuhr zulegen. „Wer Näheres dazu wissen will, kann mit seinen Fragen jederzeit zu uns kommen. Auch im Internet findet man eine riesige Fülle von Trainingsplänen und Tipps für den gesunden Einstieg in den Laufsport“, sagt Meier.

Wer schon fünf Kilometer am Stück laufen kann, der kann auch bei Meiers Lauftreff der „Straubing Nightrunners“ vorbeischauen. „Wir treffen uns seit einem Jahr bei jedem Wetter dienstags um kurz nach 18 Uhr vor unserem Lauf- und Sportshop an der Fraunhoferstraße“, berichtet Meier. Bei schönem Wetter sind oft 15 Leute da, bei weniger schönem manchmal nur fünf. Um 18.15 Uhr läuft die Gruppe dann los in Richtung Tiergarten.

Das Tempo bestimmen die Teilnehmer selbst, wobei sie meist im Bereich von sechs Minuten pro Kilometer laufen. „Wenn wir zwei Gruppen bilden, laufen die schnelleren etwa 5:30 Minuten pro Kilometer.“ Der Abendlauf dauert zwischen 45 und 60 Minuten. Die Teilnahme ist kostenlos und jeder Mitläufer ist willkommen. „Die Leute genießen es nach den langen Monaten der Corona-Beschränkungen, an der frischen Luft zu sein und in Bewegung zu kommen.

Man bekommt beim Laufen einfach seinen Kopf herrlich frei“, schwärmt Meier. Und das Beste daran:

Die schönsten Laufstrecken beginnen direkt vor der Haustür.

■ Info

Wer bei der zehnten Straubinger Runnersnight am Freitag, 24. Juni,

um 19 Uhr dabei sein will, kann sich schon jetzt im Lauf- und Sportshop

von Erwin Meier an der Fraunhoferstraße 33 seine Losnummer sichern.

Weitere Infos findet man unter

www.meiers-sportshop.de oder Telefon

09421/1887942.